Allgäu.de
AktuellesVeranstaltungenUrlaubGastgeberAnreiseOrtsinfoUrlaubsinfoPresse

Unsere Veranstaltungstipps

Kartenvorverkauf: Kur- und Gästeinformation im Haus des Gastes, Marktplatz 5, Tel.: 0 83 34 / 6 05 31, gaesteinfo(at)bad-groenenbach.de

 

Benefiz-Veranstaltungsreihe
auf dem Areal des
Hohen Schlosses Bad Grönenbach,
Pappenheimerstraße 1

 

Eröffnung der SchlossKultur
30. April, 20 Uhr

Jörg-Wier-Consort


14. Mai, 20 Uhr

A'(lb) Traumpaar

 

04. Juni, 20 Uhr

Pless Jazz Trio

 

06. August, 20 Uhr

Schlossgraben Open-Air:

Blue House Rockband

 

Finale
08. Oktober, 20 Uhr

ManDiva

Eröffnung der Bad Grönenbacher Sommerfrische

01. Juli, 19 Uhr, Hohes Schloss

Kunst im Schloss - "3x3"

 

12. Juli, 20 Uhr, Kursaal

International Summer Academy for Young Artists

 

16. Juli, 20 Uhr, Postsaal

Couplet AG - "Perlen für das Volk"

 

23. Juli, 20 Uhr, Marktplatz

Vivid Curls & Band

 

27. August, 20 Uhr, Postsaal

Royal Guitar Club

 

10. September, 20 Uhr, Postsaal

Café del mundo & Azucena Rubio

 

24. September, 20 Uhr, Postsaal

Adjiri Odametey - Afrikanische Weltmusik


30. September, 16 Uhr, Kursaal

Marionettentheater Rumpelstilzchen

 

Finale: 30. September, 20 Uhr, Postsaal

All about davenport

Lena Gorelik liest und erzählt über "Schriftsteller und ihre Marotten"

am Donnerstag, 09. Juni um 19 Uhr
im Hohen Schloss (Refektorium), Pappenheimerstraße 1


Friedrich Schiller konnte nur schreiben, wenn verfaulte Äpfel auf seinem Tisch lagen und einen möglichst unerträglichen Gestank verbreiteten. Georges Simenon trug bei der Arbeit an einem Buch immer ein und dasselbe Hemd. Isabell Allende beginnt all ihre Bücher am 8. Januar.


Was ist dran an den Geschichten über die Eigenheiten, Neurosen und Marotten vieler Autoren? Muss man eigensinnig sein, damit man schreiben kann, oder ist man eigensinnig, weil man schreibt? Und wie geht die Umwelt damit um? Lena Gorelik, die Schreib-Marotten und Probleme dieser Art kennt, erzählt und liest im Rahmen des Literaturfestivals "das allgäuer" aus Erinnerungen neurotischer Genies vor.

 

Eintritt: 10 € / ermäßigt 6 € (Kurgäste, Schüler/Studenten)
Karten sind bei der Kur- und Gästeinformation erhältlich.


Unser Gewinnspiel - Ihre Chance auf 2 Eintrittskarten

 

...mehr zu Lena Gorelik finden Sie hier

...weitere Informationen zu "das allgäuer"

Mia Weirich Band

am Freitag, 17. Juni um 20 Uhr
im Hohen Schloss (Refektorium)

Pappenheimerstraße 1

 

Mia Weirich singt mit ihrer samtigen Stimme ihre Lieblings-Songs, quer durch die Geschichte des Jazz.  George Gershwin´s „fascinating rhythm“ spiegelt die ganzen Farben und Möglichkeiten des Jazz wider.  Swing und Bossa Nova, Blues und Balladen, und mancher Song im „funkigen“ Gewand erklingen und tönen von der Bühne durch die Nacht.

Mit dem Wangener Flügelhornisten Stefan Sigg ist die „Bläserstelle“ der Band prominent besetzt. Seit Jahrzehnten ist er in ganz Oberschwaben und dem Allgäu als Musiker wie als Bigband-Leiter präsent. Die beiden Allgäuer Jazzer Pit Decker (Gitarre) und Tiny Schmauch (Kontrabass) spielen seit über einem Vierteljahrhundert zusammen und verstehen sich blind. Dazu aus Oberschwaben der Drummer Thomas Scholz, gefragt und erfahren im ganzen süddeutschen Raum.

Die Musik der „Mia Weirich  Band“ ist swingend, groovy und pfiffig arrangiert, dazu voller Überraschungen und Spielfreude. Eine wunderbare Band, die das Publikum zum mit Wippen, Schnippen und Träumen bringt.

 

Eintritt: 14 € / ermäßigt 12 €
Karten: bei der Kur- und Gästeinformation sowie an der Abendkasse (ab 19 Uhr)


zur Homepage

Allgäuer Bergwelt in Klängen

am Freitag, 21. Oktober, 20 Uhr
im Kursaal, Haus des Gastes, Marktplatz 5


Saftige Almwiesen, schneebedeckte Berggipfel, glitzernde Bergseen und treuäugiges Braunvieh – die Allgäuer Berge haben einen ganz besonderen Charme. In seinem Programm „Allgäuer Bergwelt in Klängen“ untermalt Aki Hoffmann auf Großleinwand projizierte Bilder live mit seiner Klaviermusik und macht die Verbindung zwischen Bild und Musik intensiv erlebbar. Der morgendliche Nebel über den Feldern, plätschernde Bachläufe, weiche Grashügel und steil aufragende Gipfel werden in Melodien, Akkorde und Rhythmen übersetzt. Die Musik erfindet Hoffmann immer wieder aufs Neue, lässt sich inspirieren vom Anblick der Bilder, folgt deren Dramaturgie und bewegt sich dabei intuitiv zwischen den Stilen, von Klassik über Jazz bis Pop.

Klavierimprovisation zu spektakulären Naturaufnahme. Die Augen hören, die Ohren sehen! 


Eintritt: 12,00 € / ermäßigt 10,00
Karten: bei der Kur- und Gästeinformation sowie an der Abendkasse (ab 19 Uhr)

 

♫ reinhören auf youtube

„Körpersprache-Show“ mit Andreas Hartmann

am Donnerstag, 27. Oktober, 20 Uhr
im Kursaal, Haus des Gastes, Marktplatz 5


Der Körpersprache-Experte Andreas Hartmann ist mehrfach ausgezeichneter Wissens-Entertainer. In seinen einzigartigen Erlebnisvorträgen verbindet der „Meister der Körpersprache“ (FAZ) höchst elegant neueste wissenschaftliche Erkenntnisse und praxisrelevante Informationen mit niveauvoller Unterhaltung der absoluten Spitzenklasse. Aha-Erlebnisse, Begeisterung und Lachen garantiert!

Erleben Sie perfektes Infotainment, das wissenschaftliche Erkenntnisse mit spannenden Live-Demonstrationen verbindet.

 

Eintritt: 12,00 € / ermäßigt 10,00 €
Karten: bei der Kur- und Gästeinformation sowie an der Abendkasse (ab 19 Uhr)


...mehr erfahren unter meisterpantomime.de

Martin Schmitt "von Kopf bis Blues"

am Freitag, 04. November um 20 Uhr
im Postsaal, Marktstraße 10


Nach seinem erfolgreichen Mundart-Programm "Aufbassn!" präsentiert Martin Schmitt erneut eine gelungene Mischung aus eigenen bayrischen Songs, Blues, Boogie Woogie und Gedichten als lyrisches „Schmiermittel“ zwischen den Programmpunkten. Sein pianistisches, sängerisches und kabarettistisches Potential verschmilzt zu einer perfekten Melange mit einzigartigem Entertainmentfaktor.

Eine Show die verbindet. Groove und Gehirn. Reim und Swing. Oder einfach: von Kopf bis Blues!

 

Eintritt: 18 € / ermäßigt 16 €
Karten: bei der Kur- und Gästeinformation sowie an der Abendkasse (ab 19 Uhr)


♫ reinhören unter martinschmitt.de

Trio KLEZNOVA

am Freitag, 18. November, 20 Uhr
im Kursaal, Haus des Gastes, Marktplatz 5

 

Das Trio KLEZNOVA interpretiert die jüdische Klezmer-Musik auf eine eigene und lebendige Weise. Entsprechend den musikalischen Wurzeln der einzelnen Musiker sind neben Klezmer auch Einflüsse von Jazz und Blues zu hören. In einem atmosphärischen Spektrum von ausgelassener, fröhlicher Stimmung bis hin zu stiller Nachdenklichkeit spricht diese Art von Musik gleichzeitig unterschiedlichste Gefühle unmittelbar an. Sowohl traditionellere Stücke als auch eigene Kompostionen und Improvisationen gestalten sich zu einem überaus abwechslungsreichen Programm.

Enes Ludwig, Gitarre  · Günter Schwanghart, Klarinette · Alwin Zwibel, Kontrabass

"Der Messias"

in Kooperation mit dem Landestheater Schwaben

am Samstag, 10. Dezember um 20 Uhr
im Postsaal, Marktstraße 10

 

Patrick Barlows irrwitzige Weihnachtskomödie hat mittlerweile ähnlichen Kultstatus wie „Dinner for One“: Mit Charme, Chuzpe und mitreißendem Improvisationstalent stürzen sich zwei Schauspieler und eine Sängerin in die schier unlösbare Herausforderung, die ganze Weihnachtsgeschichte glaubhaft darzubieten.


Theodor Stolze-Stadermann und sein jüngerer Kollege Bernhard sind echte Theatertiere. Dieses Jahr haben sie sich eine besondere Aufgabe gestellt. Sie möchten die Geschichte aller Geschichten auf die Bühne bringen: Die Geburt Jesu von Nazareth! Aber wie so oft am Theater sind Zeit und Mittel knapp. Einzige Unterstützung für das ehrgeizige Unterfangen sind Erna Timm, eine unzuverlässige Opernsängerin, ein unaufmerksamer Techniker, eine selbstgebastelte Dekoration und natürlich das Publikum. So schlüpfen die beiden tapferen Schauspieler selbst in alle benötigten Rollen – darunter die deprimierte Maria, der schlecht gelaunte Josef, ein giftiger Volkstribun, ein Hirte, der sich dauernd bei seinen Schafen verzählt, der flügelrauschende Engel Gabriel und, ja, auch Gottvater selbst. Theo und Bernhard wagen sogar das schier Unmögliche: Die bühnenhafte Darstellung einer Geburt durch zwei Männer.

 

Kategorie I: 19 € / ermäßigt 17 €
Kategorie II: 17 € / ermäßigt 15 €

Kartenvorverkauf ab sofort bei der Kur- und Gästeinformation Bad Grönenbach.

Aktuelles

Bad Grönenbacher Künstler stellen aus

Ausstellung verlängert bis 29. Mai Di - Fr 15-18 Uhr - Sa, So 11 - 18 Uhr >>> mehr

Mia Weirich Band

Freitag, 17. Juni um 20 Uhr im Hohen Schloss (Refektorium) >>> mehr

Prospekte bestellen

Das Wetter