Allgäu.de
AktuellesVeranstaltungenUrlaubGastgeberAnreiseOrtsinfoInfo & ServicePresse

Radfahren rund um Bad Grönenbach

Bewegung ist eine der fünf Säulen, die in der Kneippschen Therapie zusammen spielen. "Bewegung mit Spaß bringt neuen Schwung." Das ist einer der Leitgedanken des erfolgreichen Naturheilverfahrens des Wasserdoktors. Im Kneippheilbad Bad Grönenbach und in dessen Umgebung können Radfahrer diesem Gedanken mit Freunde nachkommen. Die schöne, unverbrauchte Landschaft und die intakte Natur des Unterallgäus bieten ideale Verhältnisse, um sich auf einer Radtour aktiv zu entspannen.

Von Bad Grönenbach aus lassen sich die sanft geschwungenen Hügellandschaften, die grünen Wälder und saftigen Wiesen genussvoll erradeln. Interessante und lohnenswerte Ausflugsziele können auf dem ausgeschilderten Radwegenetz oder auf einer geführten Radtour gut erreicht werden. Ob in gemütlichem Tempo oder mit etwas sportlichem Ehrgeiz, die Geschwindigkeit lässt sich Ihren Wünschen anpassen. In unserem umfangreichen Kartenmaterial gibt es für jeden das Richtige. Mit dem allgäuweiten Fahrradtransport entdecken Sie auf Radfernwegen problemlos das gesamte Allgäu.

Geführte Radtouren

Um der Forderung Kneipps nach Bewegung zu entsprechen, bietet die Bad Grönenbacher Kur- und Gästeinformation mehrmals in der Woche verschiedene Aktivitäten an.


Von Mai bis Oktober

am Dienstagnachmittag
startet unser Radlteam Traudl und Harald mit Ihnen zu einer Tour rund um Bad Grönenbach.

Der Treffpunkt ist am Marktplatz um 14 Uhr.
Dauer ca. 3 Stunden. Strecke ca. 35 km

Bitte bringen Sie ein verkehrssicheres Fahrrad mit.

 

 

Ausflugstipp: Illersteg zwischen Bad Grönenbach und Legau

Die Bayerische Elektrizitätswerke GmbH (BEW) und der Landkreis Unterallgäu haben im Juli das LEADER-geförderte Projekt „Flussraum Iller – Wasserkraft und Natur am Allgäuer Illerdurchbruch erleben!“ offiziell eröffnet. Mit dem Projekt soll der Illerwinkel für Wanderer und Radfahrer attraktiver gemacht und der Naturraum im und am Wasser ökologisch aufgewertet werden. An der Staustufe Legau sind in den vergangenen Monaten eine Hängebrücke über die Iller, ein naturnahes Illerufer, ein neues Auengewässer, eine Fischbeobachtungsstation sowie ein Tretbecken entstanden.

 

Eine Hängebrücke überspannt nun die Iller bei Legau auf einer Länge von rund 80 Metern. Auf diese Weise kann der Fluss im Bereich zwischen Legau und Bad Grönenbach überquert werden. Am südlichen Ufer ermöglicht eine 23 Meter hohe Aussichtsplattform den Besuchern einen Blick in die naheliegende Illersteilwand, ohne dass sensible Naturbereiche betreten werden müssen. Der Illersteg ist an das bestehende Rad- und Wanderwegenetz angeschlossen. Um den Besuchern den Zugang zum Gewässer wieder zu ermöglichen, wurden die Uferbereiche abgeflacht und ein naturnahes Illerufer geschaffen. Die Uferaufweitung bietet neue Lebensräume für Tiere und Pflanzen.

 

In enger Zusammenarbeit mit dem Landkreis Unterallgäu und den Kommunen sind bei Oberbinnwang und Legau/Graben zusätzliche Parkplätze entstanden und die Zufahrt zur Staustufe Legau ist auf Anlieger beschränkt. Von Bad Grönenbach kommend nutzen Sie am besten den kostenlosen Parkplatz bei Oberbinnwang. Wir bitten Sie nur die ausgeschilderten Parkplätze zu benutzen und "wildes Parken" zu unterlassen.


Weitere Informationen finden Sie Opens external link in new windowhier und Opens external link in new windowhier.

 

Quelle: LEW

Kneipp Radweg

Im Kneippland Unterallgäu wird auf Bewegung viel Wert gelegt, ist die Bewegungstherapie doch eine der fünf Säulen der Kneipp Kur. Was liegt da näher, als diesen Gedanken mit einem Kneipp-Rad und Kneipp-Wanderweg besonders zu fördern. Die Wege wurden im Kneippjahr 1997 zum 100. Todestag des Pfarrers Sebastian Kneipp eröffnet und verbinden die drei Kneippkurorte Bad Grönenbach, Ottobeuren und Bad Wörishofen.

Der Kneipp-Radweg hat eine Länge von 50 km, verläuft zum größten Teil auf asphaltierter Strecke und ist in beide Richtungen ausgeschildert. Eine genaue Beschreibung des Tourenverlaufs ist als Faltblatt in der Kur- und Gästeinformation erhältlich.                                                                                  

Zeige in Karte

 

 

Bäderradweg

Inmitten einer der schönsten Urlaubsregionen Deutschlands verbindet der Bäderradweg auf knapp 250 Kilometern Länge neun charmante Kurorte zu einer abwechslungsreichen Fahrradstrecke.

 

Ausgehend vom mediterranen Ambiente des Bodensees führt der Bäderradweg ambitionierte Sportler wie auch Genussradler jeden Alters vorbei an wildromantischen Ried- und Moorlandschaften bis zur großartigen Bergnatur des voralpenländischen Allgäus. Das Kur- und Wellness-Angebot der neun Kurorte ist ideal zur Entspannung und Regeneration nach einer Tagestour und das malerische Flair lädt zum Verweilen und zum Flanieren durch die fachwerkgesäumten Gassen ein.

 

Der Bäderradweg ist durchgehend und in beide Richtungen beschildert, so dass man die Radtour auch in Bad Wörishofen beginnen und in Überlingen enden lassen kann.

Alle Details rund um den Bäderradweg stehen auf www.baederradweg.de zum kostenlosen Download bereit. Außerdem findet sich neben den exakten Streckenbeschreibungen mit Entfernungen, Höhenprofilen und Sehenswürdigkeiten dort auch eine interaktive Übersichtskarte, die eine einfache, individuelle Routenplanung im Vorfeld oder während der Reise via Smartphone ermöglicht.

Eine kostenlose Broschüre senden wir Ihnen gern zu. Kur- und Gästeinformation Bad Grönenbach, Tel. 08334/605-31, gaesteinfo@bad-groenenbach.de

Überregionale Radwege durchs Kneippland® Unterallgäu

Iller-Radweg

Der breite und flache Iller-Radweg verläuft auf einer Länge von ca. 150 km ausschließlich entlang der Iller von Oberstdorf bis nach Ulm. Zahlreiche landschaftliche und kulturelle Sehenswürdigkeiten laden zu Abstechern ins Hinterland und zu gemütlichen Zwischenstopps ein.



Zeige in Karte 

Kneipp-Radweg

Auf den Spuren von Pfarrer Kneipp, durch die hügelige Südschwäbische Wiesenlandschaft zwischen Bad Grönenbach, Ottobeuren und Bad Wörishofen führt der ca. 50 km lange Kneipp-Radweg. Auf der ganzen Strecke begegnet man zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie z.B. dem Hohen Schloss in Bad Grönenbach, der Basilika in Ottobeuren oder der Kneippstadt Bad Wörishofen.

Streckenverlauf vom Ammerseeradweg kommend: Bad Wörishofen - Dirlewang - Markt Rettenbach - Ottobeuren - Memmingen - Bad Grönenbach

 



Zeige in Karte

 

7-Schwaben-Tour

Der Fernradweg auf den "Spuren" der sieben Schwaben - Blitzschwab, Allgäuer, Gelbfüßler, Knöpfleschwab, Spiegelschwab, Nestleschwab und Seehas - führt auf einer Gesamtlänge von rund 220 km rund um den Naturpark Augsburg - Westliche Wälder. Abgesehen von einigen Ortsdurchfahrten verläuft die familienfreundliche Radtour überwiegend auf wenig befahrenen Straßen.

Streckenverlauf: Bobingen - Reinhartshofen - Schwabegg - Kirch-Siebnach - Ettringen - Türkheim - Rammingen - Tussenhausen - Zaisertshofen - Kirchheim i. Schw. - Tannhausen

Zeige in Karte   


Ammersee Radweg

Der Ammersee-Radweg führt vom Kneippkurort Bad Wörishofen über den Passionsspielort Waal nach Landsberg am Lech und von dort weiter nach Eching am Ammersee. Von Eching geht es auf straßenbegleitenden Radwegen nach München. Die Gesamtlänge des Fernradweges beträgt rund 95 km.

Streckenverlauf: Bad Wörishofen - Stockheim - Weicht - Jengen - Waal - Landsberg



Zeige in Karte   

Günztal-Radweg

Der Günztal-Radweg erstreckt sich zwischen Obergünzburg und Günzburg und verbindet damit das Allgäu mit der Donau. Die Gesamtstrecke beträgt 90 km und lässt sich sehr gut in zwei Tagesetappen aufteilen.


Streckenverlauf: Obergünzburg - Ronsberg - Markt Rettenbach - Erkheim - Babenhausen - Breitenthal - Wattenweiler - Hochwang - Günzburg



Zeige in Karte
 



Kammeltal-Radweg

Als Teil des "Bayernnetzes für Radler" verbindet der Kammeltal-Radweg das Allgäu mit der Donau. Der 60 km lange Kammeltag-Radweg beginnt in Mindelheim und endet in Offingen.

Streckenverlauf: Mindelheim - Pfaffenhausen - Loppenhausen - Krumbach - Keuschlingen - Hammerstetten - Offingen



Zeige in Karte  

  

Mindeltal-Radweg

Der Mindeltal-Radweg führt auf 90 km vom Allgäu bis zur Donau. Er beginnt an der A96 (München-Lindau) in Mindelheim und endet wenige Kilometer nördlich der A8 (München-Stuttgart) in Gundremmingen an der Donau. Die A7 (Flensburg-Füssen) bzw. die "Romantische Straße" (Würzburg-Füssen) verlaufen jeweils etwa 20 Km westlich bzw. östlich parallel zur Mindel.

Streckenverlauf: Mindelheim - Pfaffenhausen - Kirchheim - Hasberg - Thannhausen - Eberstall - Burgau - Mindelmündung



Zeige in Karte 

Schwäbische Kartoffel-Tour

Die Schwäbische Kartoffeltour führt in zehn Etappen durch die Landkreise Unterallgäu, Neu-Ulm, Günzburg, Augsburg und Dillingen auf der Suche nach der Kartoffel. Neben den schönsten Fleckchen der liebenswerten Landschaft zeigt die Kartoffel-Tour auch historische Stätten und Sehenswürdigkeiten. Die Kartoffelwirte sorgen unterwegs für erstklassige Bewirtung!

Streckenverlauf: Langenneufnach - Mittelneufnach - Oberneufnach - Eppishausen - Kirchheim i. Schw. - Pfaffenhausen - Hausen - Westernach - Kammlach - Erkheim - Günz - Holzgünz - Eisenburg - Heimertingen - Fellheim - Pleß - Kellmünz - Altenstadt - Illertissen

Weitere Informationen unter www.schwaebische-kartoffeltour.de



Zeige in Karte  

Zusam-Radweg

Der Zusam-Radweg führt über 135 km von den südlichen Ausläufern der Fränkischen Alb zunächst über sehr hügeliges Gelände nach Donauwörth. Von dort geht es auf überwiegend ebenen Nebenstraßen durch ländliche Gegenden des Zusamtals weiter bis Ziemetshausen. Durch abwechslungsreiche, zum Teil hügelige Landschaften erreicht der Radweg den Kurort Bad Wörishofen. Der Weg endet in der ehemaligen Reichsstadt Kaufbeuren.

Streckenverlauf: Monheim - Donauwörth - Wertingen - Ziemetshausen - Markt Wald - Bad Wörishofen - Kaufbeuren



Zeige in Karte  

 

Regionale Radtouren

Viele weitere Tourenvorschläge quer durchs Kneippland® Unterallgäu finden Sie in der Kartenansicht im Bereich Touren.


Zeige in Karte

Kartenmaterial

Umfangreiches Kartenmaterial und Flyer mit ausführlichen Informationen zu den Radel- und Wandermöglichkeiten in Bad Grönenbachs Umgebung ist in der Kur- und Gästeinformation, Marktplatz 5, Haus des Gastes, erhältlich.

Aktuelles

Werner Specht & Westwind

am Freitag, 23. Februar 2018, 20 Uhr im Postsaal, Marktstraße 10   Veranstaltungstipps

Kabarett mit Martin Frank

am Samstag, 3. März 2018, 20 Uhr, im Postsaal, Marktstraße 10   Veranstaltungstipps

Prospekte bestellen

Das Wetter