Allgäu.de
AktuellesVeranstaltungenUrlaubGastgeberAnreiseOrtsinfoInfo & ServicePresse

Unsere Veranstaltungstipps

Kartenvorverkauf: Kur- und Gästeinformation im Haus des Gastes, Marktplatz 5

Tel.: 0 83 34 / 6 05 31, gaesteinfo(at)bad-groenenbach.de


>>> Hinweise und häufige Fragen zum Kartenvorverkauf

SchlossKultur

Benefiz-Veranstaltungsreihe
im Hohen Schloss

7. Oktober

Udo Meller Band

Beginn: 20 Uhr
Einlass ab 19 Uhr

 

 

 

von Juli bis September
Donnerstag, 21. September, 20 Uhr - Postsaal
TBC - Totales Bamberger Cabaret
Aller Unfug ist schwer
Freitag, 22. September, 16 Uhr - Hohes Schloss
Der fröhliche König
Annika Hofmann erzählt Märchen
Freitag, 29. September, 20 Uhr - Hohes Schloss

Musiknacht im Schloss

I.K. INHA - Wanderausstellung

"Ein Fenster in die Vergangenheit"

 

vom 1. bis 21. Oktober
im Hohen Schloss, Pappenheimerstraße 1


Vernissage: Sonntag, 1. Oktober, 15 Uhr


Sein Besuch der „Praktischen Lehranstalt für Photographie" in den Jahren 1889-1890 unter der Leitung des deutschen Fotografen und Pionier der Fototechnik Wilhelm Cronenberg (1836-1915) in Grönenbach, ist der Anknüpfungspunkt für das Ausstellungsprojekt. [weiter...]

 

Öffnungszeiten:

Di, 03.10 bis So, 08.10.
Sa, 14.10. + So, 15.10., Sa, 21.10.
jeweils 14.30 – 17.30 Uhr


Eintritt frei.

Tanznachmittag in Zell

am Sonntag, 08. Oktober, 15 – 18 Uhr
im Dorfgemeinschaftshaus Zell, Allgäuer Str. 27

Alle Tanzbegeisterten können vor der Sommerpause noch einmal eine flotte Sohle auf das Parkett legen. Toni Kohn sorgt für die passende und schwungvolle musikalische Begleitung. Los geht es um 15 Uhr, drei Stunden lang kann dann im Saal des Dorfgemeinschaftshauses in Zell getanzt werden. Für die Bewirtung sorgt das Team von „Batos“. 

Eintritt: 5,- €

 

Nächster Termin: Sonntag, 12. November, 15- 18 Uhr

VUIMERA concept LIBERTA

Gruppenbild Vuimera

am Freitag, 13. Oktober um 20 Uhr
in der Stiftskirche St. Phillipus und Jakobus


Vielleicht so laut wie noch nie, aber auch so leise und so zärtlich wie noch nie, aber auch so frei und schräg...nach den Konzerten concept1, concept TRAMONTIS und concept ELEMENTIS hat das Musikprojekt VUIMERA nun das concept LIBERTA über 20 Monate lang entwickeln dürfen.

LIBERTA, die musikalische Freiheit in alle Richtungen steckt in diesem neuen Konzert.
80 Minuten ohne Unterbrechung, irgendwo zwischen zeitgenössischer Klassik, BergKlängen und sanftem Jazz. Wie immer im Licht der Kerzen.


Hedwig Roth (Jodelstimme), Stefan Kienle (Piano, Mundharmonika), Benno Wechs (Jodelstimme, Steirische, Kontrabass) und Peter Stannecker (Stimme, Saxofone) freuen sich auf ihre musikalische Grenzen, voller Sehnsucht nach Harmonie, in diesem fantastischen KlangRaum über Bad Grönenbach.


Seit Ende 2016 wird das concept LIBERTA nur an den besondersten Orten aufgeführt, am 13.10.2017 über und für Bad Grönenbach.

Habt wunderbare Momente.

 

 

Einlass: ab 19.30 Uhr
Eintritt: 17,00 € / ermäßigt 15,00 €
freie Platzwahl


Kartenvorverkauf bei der Kur- und Gästeinformation.

Kinonachmittag für Senioren

am Dienstag, 17. Otkober, 14.30 Uhr
im Postsaal
(barrierefrei)

 

Über den Film:

 

Der Friseur Felix Rabe reist nach Wien, um das Erbe seiner verstorbenen Tante anzutreten. Dieses besteht scheinbar nur aus 13 Stühlen, die Rabe an den Trödler Hofbauer verkauft. Doch dann findet er einen Brief, aus dem hervorgeht, dass ihr ganzes Vermögen von 100.000 Mark in einen dieser Stühle eingenäht ist.

 

Alle 13 Stühle sind aber inzwischen an verschiedene Kunden verkauft worden. Eine Jagd nach den Stühlen beginnt. Die turbulente Suche führt durch Wohnungen, Bevölkerungsschichten und zu den verschiedensten Personen…

 

 

Bustransfer

Für die Bewohner der Ortsteile wird ein Bustransfer zum Postsaal angeboten. Der Bus fährt von Zell (Bushaltestelle, 13:30 Uhr) über Thal (Bahnhof, 13:45 Uhr) – Ittelsburg (Feuerwehr, 13:50 Uhr) – Ziegelberg (Feuerwehr, 14 Uhr) und Herbisried (Bushaltestelle Zentrum, 14:10 Uhr)  nach Bad Grönenbach.

Bei Nutzung des Bustransfers ist eine vorherige Anmeldung bis Freitag, 13. Oktober, 12 Uhr notwendig.

Bitte melden Sie sich unter Angabe der Personenzahl und Abfahrtsort bei der Kur- und Gästeinformation, Tel. 0 83 34 / 605 31 an.

Rückfahrt mit dem Bus um ca. 16.30 Uhr.

Einlass: ab 14.00 Uhr
Unkostenbeitrag: 3,- € (jeder Besucher erhält ein Begrüßungsgetränk)

freie Platzwahl

Otto & die Normalverbraucher

am Freitag, 10. November um 20 Uhr
im Postsaal, Marktstr. 10


Bekannt durch die Band „Jazz Police“, die in Bad Grönenbach bereits zweimal zu Gast war, geht Otto Schellinger auch andere Wege. Mit seiner Formation „Otto & die Normalverbraucher“, erleben Sie deutsche Schlager und Oldies musikalisch völlig neu.

"Siebenmal in der Woche", "Marina" oder "Tanze mit mir in den Morgen" - wer kann bei diesen zeitlosen Stücken schon ruhig sitzen bleiben. Otto & die Normalverbraucher spielen im Trio die schönsten deutschen Oldies und Schlager der 50er/60er Jahre mit viel Charme, Witz und Spielfreude. Und das live und handgemacht! Neben Stücken von Hazy Osterwald, Blue Diamonds oder Peter Alexander gehören auch deutsche Versionen bekannter Evergreens zum Repertoire der Normalverbraucher, so z. B. "Der Twist beginnt" oder "Mein Girl". Ein Spaß für Alt und Jung mit garantierter Mitsing- und Tanzgarantie.

Egal ob Sie das Tanzbein schwingen wollen oder nur mit dem Kopf im Takt wippen möchten, dank Teilbestuhlung und großer Tanzfläche kommt jeder Konzertbesucher auf seine Kosten.

 

Einlass: 19 Uhr
Eintritt: 12,- €, ermäßigt 10,- €
freie Platzwahl

Kartenvorverkauf bei der Kur- und Gästeinformation.

www.ottounddienormalverbraucher.de

Lee'Oh und Band

Lee'OH singt mit einer Stimme wie schwarzer Espresso

am Samstag, 25. November um 20 Uhr
im Postsaal, Marktstraße 10


Wer Lee’Oh das erste Mal begegnet, sieht sich der unbändig positiven Kraft einer Frau gegenüber, deren Stimme so schwarz klingt wie frischer Espresso. Eine Stimme, die süchtig macht wie bittersüße Schokolade. Wenn Lee’Oh redet, sprudelt das pralle Leben nur so aus ihr heraus. Lee’Oh hat keine Scheu, sich auf jede Herausforderung einzulassen – „Welt! Ich komme, mach dich bereit“!

Lee’Oh ist Sängerin. Sie gibt Konzerte, die Bühne ist ihre Welt. Ihr zu Hause ein Wohnwagen im Allgäu.

 

Einlass: 19 Uhr
Eintritt:
Vorverkauf: 16 € / ermäßigt 14 €
Abendkasse: 18 € / ermäßigt 16 €
freie Platzwahl

Kartenvorverkauf bei der Kur- und Gästeinformation.


www.leeoh.de

Literaturabend mit Ausstellungseröffnung von Dirceu Braz

Dirceu Braz bringt Farbe ins Allgäu - Malerei

am Freitag, 3. November, 19.30 Uhr
im Haus des Gastes, Marktplatz 5

 

Dirceu Braz aus Brasilien bringt Farbe ins Allgäu

Ausstellungsdauer: 3. November bis 30. November

 

Mit einer Ausstellung bringt der Brasilianer Dirceu Braz aus Mogi das Cruzes / Sao Paulo mehr Farbe ins Allgäu. Seine Bilder in Acryl sind im Haus des Gastes, Bad Grönenbach ab dem 03. November bis einschließlich 30. November 2017 zu sehen. Die Vernissage findet am Freitag, 3. November um 19:30 Uhr mit "Jazz for Freedom", Dirceu Braz  (Trompete) sowie Hannelore Seidel (Buchautorin) und Karola Fritz (Buchautorin) statt. [weitere Infos...]

 

Der Reinerlös aus dem Verkauf seiner Malerei während der Ausstellung geht zugunsten eines neuen Kinderprojektes in Rio de Janeiro, wo mehrere Dutzend Kinder Musik-, Tanz- und Gesangunterricht bekommen. Dirceu Braz ist der Vize Präsident der Mannheimer Hilfsorganisation Mogi Fonds e.V. 
Der Eintritt ist frei – um Spenden wird gebeten.

 

Einlass: 19 Uhr
Eintritt frei - um Spenden für den Mogi Fonds e.V. Mannheim (Präsident: Dr. Michael  Schröder) wird gebeten!

Veranstaltungstipps für das Jahr 2018

Claus von Wagner

Kabarettist Claus von Wagner

- Theorie der feinen Menschen

 

am Samstag, 20. Januar 2018, 20 Uhr
im Postsaal, Marktstr. 10

 

Wer Claus von Wagner auf einer Bühne sieht, weiß: das wird auf jeden Fall kein normaler Kabarettabend. Claus von Wagner ist so, wie sich Bertolt Brecht und Loriot in einer durchzechten Nacht ihren Schwiegersohn vorgestellt hätten. Manche sagen, er sähe aus wie Roland Kaiser - hätte aber bessere Texte. Was ihn so anders macht? Die Tatsache, dass er die Intelligenz seiner Zuschauer ernst nimmt. Bei allem Spaß. Claus von Wagners Kunst ist es sich höchst amüsant zu wundern. Er hat da jetzt zum Beispiel dieses großartige Buch gefunden, in dem steht, dass der “Räuberbaron des Mittelalters zum Finanzmagnaten der Gegenwart” geworden ist. Die Schwarte ist von 1899.

 

Theorie der feinen Menschen ist eine epische Geschichte von Verrat, Familie und Geld. Im Grunde ein bisschen wie die Sopranos*. Nur in live. Als hätte Shakespeare ein Praktikum bei
der Deutschen Bank absolviert und aus Verzweiflung darüber eine Komödie geschrieben.

 

Eintritt:

VVK: 20 € / erm. 18 €

AK: 22 € / erm. 20 €

freie Platzwahl, Einlass ab 19 Uhr

Kartenvorverkauf bei der Kur- und Gästeinformation ab 2. Oktober 2017.

 

Einen Vorgeschmack bekommen Sie hier.

Harald Oberle

Songs & Geschichten von Bruce Springsteen, Glen Hansard & Melissa Etheridge

am Freitag, 26. Januar 2018, 20 Uhr
im Haus des Gastes (Kursaal)

Solo und pur - nur mit Gitarre und Stimme - spielt der Memminger Musiker Harald Oberle bekannte Hits und ausgewählte „B-Seiten“ der Künstler aus den USA und Irland. Die Songs der Drei kommen bei Oberle mal dynamisch-rockig-laut, mal ein-fühlsam-lyrisch-leise daher. Es sind Coverversionen mit hörbaren eigenen Akzenten.

Über Springsteen selbst braucht man wohl nicht viel zu sagen - außer vielleicht, dass sein musikalisches Werk vielschichtiger ist als seine Hits „Born in the USA“ oder „Born to run“.

Glen Hansard ist ein klassischer Singer-Songwriter, der seine Karriere fast schon klischeemäßig auf den Straßen seiner Heimatstadt Dublin begonnen hat. Auch international bekannt wurde er durch seinen Oscargewinn für die beste Filmmusik des irischen Low-Budget-Musikfilm „Once“.

Melissa Etheridge hatte ihren Durchbruch bereits Ende der 1980er Jahre mit Titeln wie „Like the way I do“ oder „Bring me some water“. Ihr kraftvoller Rocksound kommt durch ihrer unverkennbare Stimme und die dominante akustische Gitarre.

Drei wirkliche Musikerpersönlichkeiten - jede Menge bemerkens- und hörenswerte Songs mit starken Geschichten. Und somit beste Voraussetzungen für eine unterhaltsame Veranstaltung mit guter Musik.

 

Eintritt: 8,- € / 6,- € ermäßigt

freie Platzwahl, Einlass ab 19 Uhr

Kartenvorverkauf bei der Kur- und Gästeinformation ab 1. Dezember.

Werner Specht & Westwind

am Freitag, 23. Februar 2018, 20 Uhr

im Postsaal, Marktstraße 10

Werner Specht gehört zu den wichtigsten Liedermachern im alemannischen Raum. Sicher ist dies der Verdienst seiner ehrlichen Lieder in denen er widergibt was bleibt. Er lässt Erinnerung nicht verblassen und gibt der Zukunft eine Chance. Verschiedene Strömungen im Mundartlied hat er überlebt und die zum Teil vor dreißig Jahren erstmals veröffentlichten Lieder haben nichts an Frische und Überzeugungskraft verloren. Wenn der Funke springt, dann glühen seine Lieder und Worte noch lange nach!

 

Mit seiner neuen Gruppe Westwind, fünf Musiker mit Sängerin bekommt die Musik von Werner Specht eine neue Dimension. Ihre CD WESTWIND wird mit großem Erfolg in den Radiosendern gespielt. Frisch, aktuell und hintergründig erzählen sie über Lebensweisheiten, Erinnerungen, Träume und Wünsche. Sparsam und doch virtuos – bebildert sie akustisch ihre Lieder. Ein Zeitdokument rücksichtslos ehrlich. Ihre Spielfreude geben diese Musiker in ihrer schönsten Form weiter, sie ist spürbar.

Die Allgäuer Band mit ihren eigenen Liedern. Ihr aktuelles Programm  ist „SPIELSTRASSE“

 

Eintritt: 14,- € / 12,- € ermäßigt

freie Platzwahl, Einlass ab 19 Uhr

Kartenvorverkauf bei der Kur- und Gästeinformation ab 1. Dezember

Martin Frank

"Alles ein bißchen anders - vom Land in d´Stadt"

am Samstag, 3. März 2018, 20 Uhr,

im Postsaal, Marktstraße 10

 

Tja ... wenn man als Landwirtssohn kein technisches Talent vorweisen kann, hört man irgendwann den Satz: Geh mit Gott aber geh!


Jetzt wär er da! Also in der Landeshauptstadt, in München. Das Landei Martin Frank in der hektischen Großstadt. Da sind Integrationsprobleme vorprogrammiert. Vor allem, wenn man wie Martin von seiner Großmutter nach alten Bauernregeln erzogen wurde. So kommt es in einer einfachen U-Bahnfahrt zu schwerwiegenden Missverständnissen mit seinen Mitreisenden. Städtische Gepflogenheiten wie das Prahlen der unausgeglichenen Work-Life-Balance kann er als Landei nur schwer verstehen. Auf dem Bauernhof wird nicht gejammert, da wird einfach stillschweigend gemacht was gemacht werden muss.

 

Aber was macht Martin hier eigentlich? Nun ja, er besucht die Schauspielschule mit Schwerpunkt Operngesang. Doch auch in die Künstlerszene integriert er sich nur schwer. Jutebeutel und Skinny Jeans gab es auf dem Bauernhof nicht. Da staunt auch die Oma nicht schlecht als sie derart neumodisches Zeug zum ersten Mal am Enkel sieht.
Seine Opernarien hat Martin bis jetzt nur im heimischen Kuhstall gesungen und den Kühen hat es gefallen. Zumindest stieg die Milchleistung an. Ob es dem richtigen Publikum gefällt, stellt sich noch heraus.

 

Der 25- jährige Schauspielschüler präsentiert sein 2. Soloprogramm!

 

Eintritt: 16,- € / 14,- € ermäßigt

freie Platzwahl, Einlass ab 19 Uhr

Kartenvorverkauf bei der Kur- und Gästeinformation ab 2. Oktober

 

Mehr Informationen zu Martin Frank finden Sie hier..

Hinweise und häufige Fragen zum Kartenvorverkauf

Reservierung

Eintrittskarten zu den Veranstaltungen der Kur- und Gästeinformation können für einen Zeitraum von 7 Tagen reserviert werden. Nicht abgeholte Karten gehen nach einer Woche wieder in den freien Verkauf.

 

Zahlungsmöglichkeiten

In der Kur- und Gästeinformation ist nur eine Barzahlung möglich.

 

Bearbeitungsgebühr/Versandkosten

Gerne schicken wir Ihnen Ihre Eintrittskarten auf Rechnung zu, der Betrag muss innerhalb von 14 Tagen bzw. vor der Veranstaltung überwiesen werden.
Die Bearbeitungs- und Versandgebühr beträgt 3,00 €.

 

Auf Wunsch hinterlegen wir Ihnen die Karten auch an der Abendkasse. Sie erhalten eine Rechnung über die gewünschten Tickets, die Sie innerhalb von 14 Tagen bzw. vor der Veranstaltung per Überweisung begleichen. Die Bearbeitungsgebühr beträgt 1,50 €. 


Ab 5 Werktagen vor der Veranstaltung ist das Bezahlen per Überweisung nicht mehr möglich. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit einer verbindlichen Reservierung mit Hinterlegung der Eintrittskarten an der Abendkasse (Bearbeitungsgebühr 1,50 €). Nicht abgeholte Karten werden in Rechnung gestellt!

 

Ermäßigungen

Ermäßigungen gelten - sofern nicht gesondert bei einer Veranstaltung aufgeführt - für Kurgäste, Kinder bis 12 Jahre, Rentner und Schwerbehinderte (gegen Vorlage eines entsprechenden Ausweises).

 

Rücknahme

Bereits gekaufte Karten sind von Rücknahme und Umtausch ausgeschlossen.

 

Platznummerierung

Je nach Veranstaltungsraum sind die Plätze nummeriert oder es gibt freie Platzwahl.

 

 

Aktuelles

I.K. INHA - Wanderausstellung "Ein Fenster in die Vergangenheit"

vom 1. bis 21. Oktober im Hohen Schloss, Pappenheimerstraße 1         ...

Udo Meller Band - Finale der SchlossKultur

Samstag, 07. Oktober, 20 Uhr; Hohes Schloss Bad Grönenbacher SchlossKultur

Prospekte bestellen

Das Wetter