Allgäu.de
AktuellesVeranstaltungenUrlaubGastgeberAnreiseOrtsinfoUrlaubsinfoPresse

Unsere Veranstaltungstipps

Kartenvorverkauf: Kur- und Gästeinformation im Haus des Gastes, Marktplatz 5

Tel.: 0 83 34 / 6 05 31, gaesteinfo(at)bad-groenenbach.de


>>> Hinweise und häufige Fragen zum Kartenvorverkauf

SchlossKultur

Benefiz-Veranstaltungsreihe
im Hohen Schloss

Eröffnung -
29. April

The Chives Sisters


13. Mai

Paprižka

 

10. Juni
Bärlauch Buaba


5. August

Schlossgraben Open-Air
Crossover


7. Oktober

Udo Meller Band


Beginn
jeweils 20 Uhr
Einlass ab 19 Uhr

 

Der Kartenvorverkauf beginnt
am 3. April.

Freitag, 7. Juli, 19 Uhr - Hohes Schloss
Vernissage
Samstag, 8. Juli, 20 Uhr - Postsaal
Bad Grönenbach meets Africa
Mori Dioubate & friends
Dienstag, 11. Juli, 20 Uhr - Haus des Gastes
International Summer Academy
Donnerstag, 13. Juli, 19.30 Uhr - Postsaal
Werner Tiki Küstenmacher
"Simplify your life"
Donnerstag, 20. Juli, 20 Uhr - Postsaal
Mundwerk - a cappella mit Köpfchen
Freitag, 1. September, 20 Uhr - Postsaal
Cúl na mara
Celtic Folk-Rock
Donnerstag, 21. September, 20 Uhr - Postsaal
TBC - Totales Bamberger Cabaret
Aller Unfug ist schwer
Freitag, 22. September, 16 Uhr - Hohes Schloss
Der fröhliche König
Annika Hofmann erzählt Märchen
Freitag, 29. September, 20 Uhr - Hohes Schloss

Musiknacht im Schloss



Der Kartenvorverkauf beginnt am 2. Mai.

Funkenfeuer

am Samstag, 04. März 2017
ab 19 Uhr am Feuerwehrhaus, Bad Grönenbach

Das Funkenfeuer ist ein alter Feuerbrauch, der heute noch im schwäbisch-alemannischen Raum Allgäu und Oberschwaben weit verbreitet ist. Jedes Jahr am Funkensonntag, seit geraumer Zeit bei uns in Bad Grönenbach am Samstag davor werden die so genannten Funken abgebrannt. Mit dem Funkensonntag bezeichnet man den ersten Sonntag/Samstag nach dem Aschermittwoch, also den ersten Fastensonntag. Der Funken ist ein aufgeschichteter Reisighaufen, der nach Einbruch der Abenddämmerung unter den Augen der Dorfbevölkerung und Gästen aus Nah und Fern von den Kindern angezündet wird.

Auch am Samstag, 04. März ist es bei uns in Bad Grönenbach wieder soweit.

Ab 19 Uhr treffen sich alle Einheimischen und Gäste, ob groß oder klein zum Anstecken des Funkenfeuers. Die Bad Grönenbacher Musikanten werden die Kinder und Erwachsenen musikalisch zum Funkenplatz beim Feuerwehrhaus begleiten. Für Kinder sind Fackeln käuflich zu erwerben. Für das leibliche Wohl hat das Team der Feuerwehr Bad Grönenbach wieder bestens gesorgt.

Im Anschluss möchten wir Sie an die Firefighter-Bar im Feuerwehrhaus einladen, um an der Funkenfeier nach dem Funkenfeuer weiter gas zu geben.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in der vorgewärmten Fahrzeughalle.

BlechBrasserie

am Sonntag, 19. März, 17 Uhr
im Postsaal, Marktstraße 10

 

Die Brassband "BlechBrasserie" besteht derzeit aus rund 30 ambitionierten Musikern mehrerer Orchester und musiziert in britischer Originalbesetzung. In zwei Projektphasen pro Jahr studieren sie ein anspruchsvolles und abwechslungsreiches Programm ein.

Zum Eröffnungskonzert im Postsaal sind alle herzlich eingeladen.
Der Eintritt ist frei.

Die Blue House Rockband rockt in den Mai

am Sonntag, 30. April um 20 Uhr
im Postsaal, Marktstraße 10

„Mit Musik einen entspannten Abend haben!“ Das dachten sich vier musikalische Freunde aus der Umgebung von Bad Grönenbach und trafen sich kurzerhand zu einer rockigen Session. Diese Session wiederholte sich alle paar Wochen. Und ein Bassist kam noch dazu – das war der Beginn der „Blue House Rockband“. Im August 2016 spielte und feierte die Band beim Benefizkonzert im Rahmen der Bad Grönenbacher Schlosskultur im Schlossgraben mit ca 400 Zuschauern, was auch im Imagefilm „Kneippheilbad“ der Marktgemeinde festgehalten wurde.

 

Ein charakteristisches Merkmal für die Band ist der mehrstimmige Gesang, der das Publikum bei Stücken wie „Ventura Highway“  oder „Calm after the Storm“ aufhorchen lässt. Die Musiker spielen Rockmusik ab den 70er Jahren bis hin zu aktuelleren Stücken. So spannen sie den Bogen von den fetzigen Songs der Rolling Stones oder der Doobie Brothers über die blueslastigen Stücke von Eric Clapton oder ZZTop zu den Psychadelic-Rock-Liedern von Pink Floyd sowie vieles mehr.

 

Mit hoher Spielfreude, sehr viel Musikalität und Charme wird dieser Sonntagabend mit Martina Wörz (Gesang und Saxophon), Lars Schellenberg (Gesang und Leadgitarre), Reiner Jerger (Sologitarre), Heiner Steinmann (Bass) und Peter Benedikter (Schlagzeug) ganz sicher ein Erlebnis.

 

Eintritt: 10 € / Jugendliche bis 16 Jahre: 7 €
Kartenvorverkauf in der Kur- und Gästeinformation.

Tanznachmittag

am Sonntag, 9. April, 16 Uhr
im Dorfgemeinschaftshaus Zell, Allgäuer Str. 27

 

Es darf wieder getanzt werden...

Nach 2-jähriger Pause hat die Kur- und Gästeinformation wieder einen Tanznachmittag im Programm – alle Tanzbegeisterten sind erneut eingeladen eine flotte Sohle auf das Parkett zu legen.
Neu ist die Lokalität, ab jetzt darf im Dorfgemeinschaftshaus in Zell getanzt werden. Der erste Tanznachmittag findet am Sonntag, 9. April von 16 bis 19 Uhr statt. Toni Kohn wird die Tänzerinnen und Tänzer schwungvoll musikalisch begleiten. Für die Bewirtung sorgt das Team von „Batos“.

Eintritt: 5,- €

 

 

Hannelore Hoger liest "Ohne Liebe trauern die Sterne"

Das_zweite_Allgaeuer_Literaturfestival


am Mittwoch, 24. Mai um 19.30 Uhr
im Postsaal, Marktstraße 10

 

Sie ist eine der beliebtesten deutschen Schauspielerinnen: Hannelore Hoger. Die Rolle der Kommissarin Bella Block machte sie populär. Hoger gilt als kantige Persönlichkeit, die nur wenige an sich heranlässt. Jetzt aber erzählt sie zum ersten Mal ausführlich aus ihrem Leben: von ihrer Kindheit und Jugend in Hamburg; den Anfängen als Schauspielerin; von Regisseuren wie Peter Zadek, Edgar Reitz und Alexander Kluge; von Kollegen wie Ulrich Wildgruber, Götz George, Harald Juhnke; von ihrer Tochter Nina.

Hannelore_Hoger_liest_beim_Allgaeuer_Literaturfestival_(c)_Carmen_Lechtenbrink

Hannelore Hoger schreibt auch über Vorlieben und Obsessionen – offen wie nie. Sie gibt preis, was sie liest und welche Musik sie am liebsten hört, warum Hunde für sie wichtig sind, was ihr das Reisen bedeutet und dass sie eine heimliche Leidenschaft pflegt: die Malerei.
Eine faszinierende Frau, ein außergewöhnliches Buch.

 

 

Einlass: 19 Uhr
Eintritt: 12,00 € / ermäßigt 10,00 €
freie Platzwahl


Kartenvorverkauf bei der Kur- und Gästeinformation.

 

...weitere Informationen zum 2. Allgäuer Literaturfestival finden Sie in Kürze auf www.allgaeuer-literaturfestival.de

Hinweise und häufige Fragen zum Kartenvorverkauf

Reservierung

Eintrittskarten zu den Veranstaltungen der Kur- und Gästeinformation können für einen Zeitraum von 7 Tagen reserviert werden. Nicht abgeholte Karten gehen nach einer Woche wieder in den freien Verkauf.

 

Zahlungsmöglichkeiten

In der Kur- und Gästeinformation ist nur eine Barzahlung möglich.

 

Bearbeitungsgebühr/Versandkosten

Gerne schicken wir Ihnen Ihre Eintrittskarten auf Rechnung zu, der Betrag muss innerhalb von 14 Tagen bzw. vor der Veranstaltung überwiesen werden.
Die Bearbeitungs- und Versandgebühr beträgt 3,00 €.

 

Auf Wunsch hinterlegen wir Ihnen die Karten auch an der Abendkasse. Sie erhalten eine Rechnung über die gewünschten Tickets, die Sie innerhalb von 14 Tagen bzw. vor der Veranstaltung per Überweisung begleichen. Die Bearbeitungsgebühr beträgt 1,50 €. 


Ab 5 Tagen vor der Veranstaltung ist das Bezahlen per Überweisung nicht mehr möglich. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit einer verbindlichen Reservierung mit Hinterlegung der Eintrittskarten an der Abendkasse (Bearbeitungsgebühr 1,50 €). Nicht abgeholte Karten werden in Rechnung gestellt!

 

Ermäßigungen

Ermäßigungen gelten - sofern nicht gesondert bei einer Veranstaltung aufgeführt - für Kurgäste, Kinder bis 12 Jahre, Rentner und Schwerbehinderte (gegen Vorlage eines entsprechenden Ausweises).

 

Rücknahme

Bereits gekaufte Karten sind von Rücknahme und Umtausch ausgeschlossen.

 

Platznummerierung

Je nach Veranstaltungsraum sind die Plätze nummeriert oder es gibt freie Platzwahl.

 

 

Aktuelles

SchlossKultur: Paprižka

Samstag, 13. Mai, 20 Uhr; Hohes Schloss Bad Grönenbacher SchlossKultur

Blue House Rockband rockt den Postsaal in den Mai

Sonntag, 30. April, 20 Uhr; Postsaal Veranstaltungstipps

Prospekte bestellen

Das Wetter