Allgäu.de
AktuellesVeranstaltungenUrlaubGastgeberAnreiseOrtsinfoInfo & ServicePresse

Unsere Veranstaltungstipps

Kartenvorverkauf: Kur- und Gästeinformation im Haus des Gastes, Marktplatz 5

Tel.: 0 83 34 / 6 05 31, gaesteinfo(at)bad-groenenbach.de


>>> Hinweise und häufige Fragen zum Kartenvorverkauf

SchlossKultur

Benefiz-Veranstaltungsreihe
im Hohen Schloss

Eröffnung -
29. April

The Chives Sisters


13. Mai

Paprižka

 

10. Juni
Bärlauch Buaba


5. August

Schlossgraben Open-Air
Crossover


7. Oktober

Udo Meller Band


Beginn
jeweils 20 Uhr
Einlass ab 19 Uhr

 

Der Kartenvorverkauf beginnt
am 3. April.

von Juli bis September
Freitag, 7. Juli, 19 Uhr - Hohes Schloss
Vernissage
Samstag, 8. Juli, 20 Uhr - Marktplatz
Bad Grönenbach meets Africa
Mori Dioubaté & friends
Dienstag, 11. Juli, 20 Uhr - Haus des Gastes
International Summer Academy
Donnerstag, 13. Juli, 19.30 Uhr - Postsaal
Werner Tiki Küstenmacher
"Simplify your life"
Donnerstag, 20. Juli, 20 Uhr - Postsaal
Mundwerk - a cappella mit Köpfchen
Freitag, 1. September, 20 Uhr - Postsaal
Cúl na mara
Celtic Folk-Rock
Donnerstag, 21. September, 20 Uhr - Postsaal
TBC - Totales Bamberger Cabaret
Aller Unfug ist schwer
Freitag, 22. September, 16 Uhr - Hohes Schloss
Der fröhliche König
Annika Hofmann erzählt Märchen
Freitag, 29. September, 20 Uhr - Hohes Schloss

Musiknacht im Schloss



Der Kartenvorverkauf beginnt am 2. Mai.

Tanznachmittag

am Sonntag, 11. Juni, 15 – 18 Uhr
im Dorfgemeinschaftshaus Zell, Allgäuer Str. 27

Alle Tanzbegeisterten können vor der Sommerpause noch einmal eine flotte Sohle auf das Parkett legen. Hans Maurus sorgt für die passende und schwungvolle musikalische Begleitung. Los geht es dieses mal bereits um 15 Uhr, drei Stunden lang kann dann im Saal des Dorfgemeinschaftshauses in Zell getanzt werden. Für die Bewirtung sorgt das Team von „Batos“. 

Eintritt: 5,- €

Die Tupperparty

am Freitag, 23. Juni um 20 Uhr
im Postsaal, Marktstraße 10

 

Eine Kabarett-Revue über Körper-Kult und Mobbing, Wünsche und Pläne und die eigene Unfähigkeit, diese zu verwirklichen, über das Leben in Schein-Wahrheiten und die vergebliche Liebe!

Wo sonst finden blutrünstige Chansons, Steppchoreographien in Tuppertöpfen, politische Kampferklärungen und  aussichtslose Liebesbekenntnisse einen besseren Rahmen, wenn nicht auf einer Tupperparty?

Denn wer freiwillig bereit ist, auf eine Verkaufsveranstaltung für Plastiktöpfe zu gehen und diese auch noch Party zu nennen, der besitzt auch den Humor, sich gemeinsam mit Marie-Louise und Irmgard den großen Fragen des Lebens zu stellen.

Marie Louise und Irmgard, ihres Zeichen Tupperberaterinnen, haben jedenfalls ihre persönliche Bestimmung gefunden und so präsentieren sie neben diversen Plastiktöpfen ihren großen Plan des Lebens, in dem es für jedes Töpfchen ein passendes Deckelchen gibt.


Zusammen mit dem Pianisten Earl stellen sie eine schräge, poetische 2 stündige Show auf die Bühne: Kabarett, Chanson, (Step-)Tanz, Comedy und Film. Ein Abend voller Leichtigkeit und Überraschungen und ungeahnter Wendungen über Träume, Wahrheiten und Unmöglichkeiten nach dem Motto: Tuppertöpfe lassen sich umtauschen, das Leben nicht.

 

Einlass: ab 19 Uhr

Eintritt: 18 € / ermäßigt 16 €
freie Platzwahl

Kartenvorverkauf bei der Kur- und Gästeinformation.

Doppelvortrag von Ruediger Dahlke

am Mittwoch, 5. Juli, ab 18.30 Uhr
im Postsaal, Marktstr. 10

 

Krankheit als Symbol (18:30 Uhr)

In seinen Vortrag wird Ruediger Dahlke nach 20 Jahren Arbeit mit Krankheitsbilder-Deutungen eine Zusammenschau seiner Sichtweise von Psychosomatik geben und dabei die Umrisse einer neuen Medizin skizzieren, die Ihre Schwerpunkte in Vorbeugung und Eigenverantwortung hat. Der Denkrahmen und die Bedingungen, auf denen echte Vorbeugung bauen muss, will sie nicht im Bereich von Früherkennung stecken bleiben wie in der Schulmedizin, werden dargestellt und die großen Missverständnisse hinsichtlich des Zusammenspiels von Körper und Seele entlarvt.
An Beispielen aus der Praxis der Behandlung häufiger Krankheitsbilder wird aufgezeigt, wie man zu den zugrundeliegenden Mustern verstößt und auf welche Hilfen sich dabei (ur)prinzipiell zurückgreifen lässt. Besonderen Wert wird auf den Schritt der Deutung zur Veränderung im Leben gelegt und dargelegt, welche praktischen Möglichkeiten sich hier anbieten von meditativen Reisen nach Innen bis zu Fasten und anderen Exerzitien zur Gesundung von Körper, Seele und Geist.
Ausblick: Da wir auf Gesundheit viel mehr Lust als auf Krankheit haben, ist es naheliegend, sich ihr aus Freude am Leben zu verschreiben. Insofern werden praktische Hinweise bis zu Übungs-anleitungen den Abschluss bilden, die zeigen, wie man dem Thema Gesundheit mit Hingabe und Spaß zu Leibe rücken kann, ohne die Bedürfnisse der Seele aus den Augen zu verlieren.

 

Schicksalsgesetze - Spielregeln fürs Leben (20:30 Uhr)

Neben dem Vermitteln der Welt beherrschenden Gesetze Polarität und Resonanz und ihrer natürlichen Hierarchie, ist dieser Vortrag dem praktischen Umgang mit den Gesetzen und den Konsequenzen daraus gewidmet. Wie kann der eigene Schatten gefunden und integriert werden? Wie das Resonanzgesetz gefahrlos eingesetzt und zum Funktionieren gebracht werden? Wo kann das Gesetz des Anfangs helfen? Wie lässt sich aus dem Analogiegesetz lernen?

Aus der Fülle der praktischen Übungen des Buches wird der Vortrag die wichtigsten auf die Leinwand zaubern und so Licht- und Schattenerfahrungen exemplarisch erlebbar und Resonanzen nachfühlbar machen.

 

Eintritt: 27,- € / Abendkasse: 29,- €
freie Platzwahl

Kartenvorverkauf bei der Kur- und Gästeinformation

 

Veranstalter / Information:
Simone Baumgertel & Hans Keller - Praxis für ansteckende Gesundheit, Tel. 0 83 34 / 98 75 640

I.K. INHA - Wanderausstellung

"Ein Fenster in die Vergangenheit"

 

vom 1. bis 21. Oktober
im Hohen Schloss, Pappenheimerstraße 1


Vernissage: Sonntag, 1. Oktober, 15 Uhr


Sein Besuch der „Praktischen Lehranstalt für Photographie" in den Jahren 1889-1890 unter der Leitung des deutschen Fotografen und Pionier der Fototechnik Wilhelm Cronenberg (1836-1915) in Grönenbach, ist der Anknüpfungspunkt für das Ausstellungsprojekt. [weiter...]

 

Öffnungszeiten: werden noch bekannt gegeben


Eintritt frei.

VUIMERA concept LIBERTA

Gruppenbild Vuimera

am Freitag, 13. Oktober um 20 Uhr
in der Stiftskirche St. Phillipus und Jakobus


Vielleicht so laut wie noch nie, aber auch so leise und so zärtlich wie noch nie, aber auch so frei und schräg...nach den Konzerten concept1, concept TRAMONTIS und concept ELEMENTIS hat das Musikprojekt VUIMERA nun das concept LIBERTA über 20 Monate lang entwickeln dürfen.

LIBERTA, die musikalische Freiheit in alle Richtungen steckt in diesem neuen Konzert.
80 Minuten ohne Unterbrechung, irgendwo zwischen zeitgenössischer Klassik, BergKlängen und sanftem Jazz. Wie immer im Licht der Kerzen.


Hedwig Roth (Jodelstimme), Stefan Kienle (Piano, Mundharmonika), Benno Wechs (Jodelstimme, Steirische, Kontrabass) und Peter Stannecker (Stimme, Saxofone) freuen sich auf ihre musikalische Grenzen, voller Sehnsucht nach Harmonie, in diesem fantastischen KlangRaum über Bad Grönenbach.


Seit Ende 2016 wird das concept LIBERTA nur an den besondersten Orten aufgeführt, am 13.10.2017 über und für Bad Grönenbach.

Habt wunderbare Momente.

 

 

Einlass: ab 19.30 Uhr
Eintritt: 17,00 € / ermäßigt 15,00 €
freie Platzwahl


Kartenvorverkauf bei der Kur- und Gästeinformation.

Lee'Oh und Band

Lee'OH singt mit einer Stimme wie schwarzer Espresso

am Samstag, 21. Oktober um 20 Uhr
im Postsaal, Marktstraße 10


Wer Lee’Oh das erste Mal begegnet, sieht sich der unbändig positiven Kraft einer Frau gegenüber, deren Stimme so schwarz klingt wie frischer Espresso. Eine Stimme, die süchtig macht wie bittersüße Schokolade. Wenn Lee’Oh redet, sprudelt das pralle Leben nur so aus ihr heraus. Lee’Oh hat keine Scheu, sich auf jede Herausforderung einzulassen – „Welt! Ich komme, mach dich bereit“!

Lee’Oh ist Sängerin. Sie gibt Konzerte, die Bühne ist ihre Welt. Ihr zu Hause ein Wohnwagen im Allgäu.

 

Einlass: 19 Uhr
Eintritt:
Vorverkauf: 16 € / ermäßigt 14 €
Abendkasse: 18 € / ermäßigt 16 €
freie Platzwahl

Kartenvorverkauf bei der Kur- und Gästeinformation.

Hinweise und häufige Fragen zum Kartenvorverkauf

Reservierung

Eintrittskarten zu den Veranstaltungen der Kur- und Gästeinformation können für einen Zeitraum von 7 Tagen reserviert werden. Nicht abgeholte Karten gehen nach einer Woche wieder in den freien Verkauf.

 

Zahlungsmöglichkeiten

In der Kur- und Gästeinformation ist nur eine Barzahlung möglich.

 

Bearbeitungsgebühr/Versandkosten

Gerne schicken wir Ihnen Ihre Eintrittskarten auf Rechnung zu, der Betrag muss innerhalb von 14 Tagen bzw. vor der Veranstaltung überwiesen werden.
Die Bearbeitungs- und Versandgebühr beträgt 3,00 €.

 

Auf Wunsch hinterlegen wir Ihnen die Karten auch an der Abendkasse. Sie erhalten eine Rechnung über die gewünschten Tickets, die Sie innerhalb von 14 Tagen bzw. vor der Veranstaltung per Überweisung begleichen. Die Bearbeitungsgebühr beträgt 1,50 €. 


Ab 5 Werktagen vor der Veranstaltung ist das Bezahlen per Überweisung nicht mehr möglich. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit einer verbindlichen Reservierung mit Hinterlegung der Eintrittskarten an der Abendkasse (Bearbeitungsgebühr 1,50 €). Nicht abgeholte Karten werden in Rechnung gestellt!

 

Ermäßigungen

Ermäßigungen gelten - sofern nicht gesondert bei einer Veranstaltung aufgeführt - für Kurgäste, Kinder bis 12 Jahre, Rentner und Schwerbehinderte (gegen Vorlage eines entsprechenden Ausweises).

 

Rücknahme

Bereits gekaufte Karten sind von Rücknahme und Umtausch ausgeschlossen.

 

Platznummerierung

Je nach Veranstaltungsraum sind die Plätze nummeriert oder es gibt freie Platzwahl.

 

 

Aktuelles

Kunst im Schloss

Freitag, 07. Juli, 19 Uhr, Hohes Schloss Vernissage Ausstellung vom 08. bis 23. Juli Bad...

Open air Konzert - Mori Dioubaté et amis

Samstag, 08. Juli, 20 Uhr, Marktplatz bei schlechter Witterung im Postsaal Bad Grönenbacher...

Prospekte bestellen

Das Wetter